Montagsrezept [#25 – Gedeckter Apfelkuchen]

Gedeckter Apfelkuchen

Dass der Herbst da ist spüren wir wohl alle. Sei es das Wetter oder die Temperaturen – es ist einfach ungemütlich. Aber der Herbst hat doch auch schöne Seiten – wenn sich die Sonne mal blicken lässt zum Beispiel. Oder was mir in den vergangenen Tagen im Kindergarten klar wurde: Erntedank. Dass ich diesen Begriff mal hörte ist schon ewig her und kann ihn auch nur mit dem Rummel in der Heimat verbinden. Dank dem Kindergarten darf ich also „richtiges“ Erntedank feiern.

Welche Früchte und welches Gemüse uns der Herbst bescherrt ist nicht jedermanns Sache. Kohl, Äpfel und Kartoffel sind nur ein Teil von dem, was der Herbst uns gibt. Im Rheinland hat irgendwie fast jeder Kontakt zu Menschen, die Äpfelbäume im Garten stehen haben und bekommen die kiloweise. Außerdem sind die Apfelplantagen von uns nicht weit weg, da bekommen wir im Laden auch schöne regionale Äppel. Was aber macht man nun mit all den ganzen Äpfeln? Apfelmus, Apfelsaft und Apfelkuchen. Ich habe mich für letzteres entschieden. Da ich niemanden kenne, von dem ich Äpfel bekommen könnte, bin ich einfach zum nächsten Supermarkt gefahren.

Mein Rezept bezieht sich auf einen Kuchen mit einem Durchmesser von 18cm. Wir können gar nicht so viel Kuchen essen, wie ihn eine große Springform hergibt. Daher war ich froh eine kleine Springform gefunden zu haben und endlich mal wieder leckeren Kuchen zu backen. Da ich zu Beginn auch nicht wusste, welche Äpfel sich am Besten zum Backen eignen, habe ich auch noch einmal Internetrecherche betrieben: Boskop, Elstar und Granny Smith lagen im Rennen ziemlich weit vorn. Ich habe meinen Kuchen mit dem Elstar gebacken – leicht säuerlich, passt aber zum gesüßtem Teig.

Apfelkuchen

Bei meinem letzten Beitrag kündigte ich an, dass ich meine weiteren Rezepte nach dem „Design“ meines Kochbuches veröffentliche. Das ist für mich einerseits weniger Arbeit. Sprich: Ich bereite nur eine PDF vor. Andererseits erweitert sich mein Rezeptbuch immer weiter. Also eine Arbeit gespart. Vorerst gibt es das Rezept nur als Bildchen, ich tüftel noch etwas daran, dass das Rezept PDF-reif hochgeladen werden kann. Lasst es euch schmecken!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

:) 
;) 
:D 
8) 
yeah 
<3 
*.* 
:zZzz 
:\ 
>:( 
>.< 
O.O 
x.x 
^^ 
o.O 
:P