Montagsrezept [21 – Frühlingsrollen]

FrühlingsrolleBeitragIch esse die kleinen Dinger sehr gerne! Nur zu Schade, dass ich auch immer wieder weiß, dass die Frühlingsrollen in den meisten Fällen nicht frisch gemacht sind, sondern in irgendeiner Fabrik hergestellt wurden. Irgendwann gab mir dieser Grund den Anlass den Asiaten meines Vertrauens zu besuchen und mich ein wenig beraten zu lassen.

Ich gehe gerne zu ihm. Er kennt mich inzwischen und freut sich, wenn ich dort mein Kleingeld loswerden kann. Nun gut, ich kaufe dort immer die Teigblätter und das Frühlingsrollengewürz, was aber keineswegs notwendig ist – Pfeffer, Salz, Knofi und Sambal Manis tun’s auch. Mit den Teigblättern komme ich eine Zeit lang hin, je nachdem, wie groß sie sind und wie viele man kauft. Ich nehme ganz gern die großen Blätter, da sie preislich gesehen günstiger sind als die kleinen typischen Frühlingsrollenblätter. Daher ist mein Rezept für große Frühlingsrollen gedacht. Man kann aber auch die großen Teigblätter vierteln, so werden das kleine Frühlingsrollen, wie man sie vom Asiaimbiss kennt. Zum Rezept habe ich noch eine kleine Bilderreihe für Euch, wie ich meine Frülingsrollen wickele. Alles sehr easy, daher vertiefe ich den Vorgang jetzt nicht. Bei Fragen stehe ich natürlich, wie immer, zur Verfügung.

Frühlingsrolle1 Frühlingsrolle2

Die Frühlingsrollen schmecken nicht unbedingt genauso, wie die Fertigen vom Asiaimbiss. Daran merke ich immer, wie viele Geschmacksverstärke in asiatischen Speisen sind. Traurig eigentlich. Daher erscheinen die selbstgemachten Frühlingsrollen beim ersten Biss sehr nüchtern. Mit den richtigen Gewürzen und dem richtigen Mengenverhältnis schmecken diese aber auch sehr gut (und sind auch gesünder). Dazu essen wir immer sehr gerne, die süße Chillisauce. Diese kaufe ich ebenfalls beim Asialaden um die Ecke.

Übrigens: Stellt ihr bei Herstellung fest, dass euch das zu viele Frühlingsrollen sind, könnt ihr sie auch problemlos VOR dem Fritieren einfrieren. So habe ich es des Öfteren schon gemacht.

Rezept >>> Frühlingsrollen

Lasst es euch schmecken! ;)

One thought on “Montagsrezept [21 – Frühlingsrollen]

  1. Das sieht aber lecker aus. Wenn ich mit meinen Prüfungen durch bin, werde ich das aufjedenfall ausprobieren. Da bekomme ich direkt Hunger *.*
    Liebe Grüße
    Lisel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

:bye:  :good:  :negative:  :scratch:  :wacko:  :yahoo:  B-)  :heart:  :rose:  :-)  :whistle:  :yes:  :cry:  :mail:  :-(  :unsure:  ;-)  :z  (:  :8    :(',0,'icodiv-65e3b0c221e9a-221');"> :(' width='23' height='12' title='>:(' />  . ..  :shocked:  x.x  :3  :D  :confused:  O.O  :cheer:  ;)  :love:  :P  :) 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.