Montagsrezept [Himbeer-Cookie-Eis]

EisBeitragDie geborene Eismacherin bin ich leider nicht geworden. Es gibt in der Küche auch Themengebiete, die eine Wissenschaft für sich selbst sind. Darunter fallen definitiv die leckeren Macarons, die bisher eigentlich immer gut funktioniert haben. Dazu kommt die Kunst, Torten mit Fondant einzukleiden und sie wunderschön zu gestalten. Ein anderes Gebiet, welches für mich wohl noch unerforscht ist, ist das Eis machen. 

Eis-3Nun, wo die Temperaturen mal klettern und mal sinken, so steigt und sinkt auch der Appetit auf Eis. Manchmal ist er da und manchmal eben nicht. Ich möchte öfter Eis selbst machen anstatt es zu kaufen. Dabei scheint es doch eigentlich so einfach. Eis mixen und ab in das Gefrierfach. Ab und zu noch etwas umrühren – fertig ist die Laube. Aber irgendwie ist das nicht weit genug um die Ecke gedacht – eigentlich ja gar nicht. Ich habe letztes Jahr mit dem Eiszauber von Diamant Eis „gezaubert“. Umgehauen hat es mich nicht gerade. Das Eis war sehr fest und nicht so fruchtig, wie ich es mir vorgestellt habe. Wenn es Eismaschinen im Angebot gab kreiste sich der Gedanke „Ja oder Nein?“ um meinen Kopf herum. Lohnt sich sowas überhaupt? Ich habe keine Ahnung, würde es aber zu gern einmal ausprobieren. Bis dahin muss die Eismaschine warten.

Eis-4

Ich habe mir vor einigen Monaten bei Tschibo im Ausverkauf Silikoneisformen gekauft – zurecht. Ich dachte mir jetzt, dass es mal an der Zeit ist, sie zu nutzen. Mal kurz überlegt, was ich nutzen könnte: Joghurt, Himbeeren und Cookies. Sollte passen. Alles zusammengerührt und ab ins Eisfach. Als der Zeitpunkt endlich kam, nahm ich das Eis am Stiel aus dem Fach und: Tadaa – le Eis. Schöner, als alles andere – wären da nur nicht diese Eiskristalle vom Joghurt. Naja gut, ohne Eismaschine wird das nicht besser werden. Den Geschmackstest hat das Eis bei meinem Herzensritter schon bestanden. Ich bin noch etwas zögerlich mit den frischen gefrorenen Himbeeren,  an denen ich primär gelutscht habe. Sonst harmoniert der Joghurt mit den Cookies gut miteinander. Für das nächste Eis, wird es wohl nur auf diese Kombi hinauslaufen.

Spannend wäre es für mich, ob ihr nicht den ultimativen Eismachtipp ohne Eismaschine habt. Ich meine, vielleicht ist es notwendig alle 30 Minuten selbstgerührtes Eis umzurühren, wenn es im Gefrierfach ist. Oder vielleicht gibt es eine Geheimzutat. Ich weiß es jedenfalls nicht. Ich weiß, dass ich wohl immer wieder bei 0 anfange, um dieser Wissenschaft auf den Grund zu gehen!

Kochbuch_Finaldokument.indd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:z 
(: 
:8 
:\ 
>:( 
>.< 
:shocked: 
x.x 
:3 
:D 
:confused: 
O.O 
:cheer: 
;) 
:love: 
:P 
:) 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.