Montagsrezept [17 – Burger mit selbstgemachter Soße]

BurgertimeWenn es mal schnell gehen muss, und der Aufwand nicht all zu groß werden soll, dann kommt der Burger an der Reihe. Wenn es dann noch ein wenig nach den großen Fast-Food-Ketten gehen soll, gibt es bei uns im Hause auch noch selbstgemachte Kartoffelecken. Mhhh, lecker. Allein der Gedanke an den Burger – einfach klasse.

Wie gesagt, das ganze geht ohne viel Tamtam. Ich habe alle Zutaten immer in der Küche. Der Rest wird dann einfach frisch eingekauft. Die Soße ist immer im Nu gemacht und kann auch kurz vorher zubereitet werden. Irgendwie entstand diese Soße auf irgendeiner Basissauce für Bürger, aber nach und nach habe ich einfach meine Zutaten in die Soße mit hineingemischt. Die Burgerpatties gibt es inzwischen schon fertig geformt bei Lidl & Aldi. Das sind ungefähr 400g. Also pro Patty 100g Fleisch.  Die Zutaten sind natürlich variabel, je nachdem, was euch schmeckt. Mein Freund packt sich gerne noch eine Scheibe Käse auf das Fleisch, wenn es noch in der Pfanne brutzelt. Ab und zu landen auch mal zwei Scheiben Fleisch auf dem Burger – der Doppelwhopper quasi unter den Burgern bei uns.

Burger Zutaten

Burger

burger fertig

Zubereitung BurgerBeim nächsten Mal gibt es dann auch das Rezept für die Kartoffelecken mit den drei verschiedenen Soßen! 

One thought on “Montagsrezept [17 – Burger mit selbstgemachter Soße]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:z 
(: 
:8 
:\ 
>:( 
>.< 
:shocked: 
x.x 
:3 
:D 
:confused: 
O.O 
:cheer: 
;) 
:love: 
:P 
:) 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.