Zwei Rückblicke [3/4]

Formel1VettelNun sind zwei Wochen vergangen, ohne ein Tönchen meinerseits. Und warum? Weil ich es derzeit genieße mal nichts zu tun und die schönen Seiten des Lebens wahrnehme. Spontan schwimmen gehen, im Unterricht ununterbrochen lachen und Geburtstage feiern, ohne jeglichen Zeitdruck zu haben. Auch neue Dinge kennenzulernen gehörte dazu und nun bin ich an dem Punkt gekommen, wo einige Sachen besprochen werden sollten.

Formel-1Die vergangen zwei Wochenenden
Unser Formel1-Wochenende war wirklich wunderschön. Das Wetter hat mitgespielt und die Reise zum Nürburgring war unkompliziert. Einen Parkplatz zu finden war auch einfacher als gedacht, bei dieser Masse von Menschen. Mit ein bisschen Hinterlist haben wir den „Hinterausgang“ des Parkplatzes genommen. Zum ersten Mal im Leben Motorengeräusche eines Formel1-Wagens zu hören – es war genial. Vom Parkplatz aus, hörten wir bereits die ersten Rennwagen des Porschecups. Ach ja, da raste mein Herz auch mit (ich fand dieses Gefühl ein wenig beängstigend, weil ich im Inneren meines Körpers noch nie so eine Freude gepaart mit Adrenalin zu Autos empfunden habe). Fazit der Geschichte: Es einmal zu sehen genügt, da man in der Sichtweise sehr eingeschränkt wird. Jedoch hatten wir auch auf den günstigeren Plätze gute Sicht auf Autos und Leinwand. Mich hat das Stehen etwas fertig gemacht, dennoch hatte ich ganz viel Freude an dem Geschehen. An dieser Stelle natürlich auch an Vettel, der es als Deutscher endlich mal, nach 2006, wieder geschafft hat den Titel nach Hause zu nehmen. Dennoch haben wir uns gewünscht, dass Ferrari das Rennen macht, leider ließ Massa das Auto lieber stehen und Alsonso hat sich bis zum Schluss immerhin den vierten Platz erkämpft.

BerlinDas vergangene Wochenende war das Heimatwochenende. Dies habe ich wohl eher dazu genutzt um alle H&M’s in Berlin abzugrasen, um die passende Bikinhose zum Oberteil zu bekommen, weil es dies selbstverständlich in Bonn nicht in meiner Größe zu kriegen war. Neun Geschäfte insgesamt habe ich abgrasen müssen, um im letzten endlich das zu kaufen, was ich haben wollte und das zu kaufen, was ich nicht brauche. Ich bin auch eher so ein „Brauchen-Typ“. Eigentlich verzichte ich gern auf Klamotten, solange ich sie nicht wirklich brauche, weil ich noch andere Sachen abtragen könnte. Aber wenn man eine solch liebe Shoppingbegleitung hat, die jeden Weg auf sich nimmt, um mit mir diese Hose zu finden, kann ich es ihr doch nicht nehmen, selbst nach Klamotten zu schauen – und das steckt an. Überall stand Sale und irgenwann habe ich mir dann doch noch ein paar Shirts, ’ne neue Hose und ne Shorts gegönnt. Ich habe es mit ihr auf jeden Fall genossen, weil es immer so viele Geschichten zu erzählen gibt und sie manchmal wirklich weise Worte spricht. „Wenn uns das Leben in die Knie zwingt, tanzen wir Limbo!“

Das Giveaway!
Nun – ich bin so positiv überrascht, dass sich darauf 13 liebe Menschen eingelassen haben! Nun, da ich das Wochenende in der Heimat verbracht habe, schaffe ich es hoffentlich diese Woche die Pakte soweit fertig zu bekommen. Ich muss mich bei einigen auch entschuldigen, dass einige keine Antwort auf die Mail bekommen haben – ich habe mich so wahnsinnig gefreut zu sehen, dass ihr euch gemeldet habt und dabei einfach alles liegen und stehen gelassen, um mich zu freuen! Ich hoffe ihr nehmt es mir nicht übel. Es soll auch nicht das erste und letzte Giveaway gewesen sein.  Ich musste mich auch erst mit der Situation anfreunden, sowas „einfaches“ (?!) irgendwie auf die Beine zu bekommen.

GiveawaybearbeitetDas Auslosen: Ich habe mich gegen die Methode im Internet auszulosen entschieden. Dafür habe ich gestern meinen freien Vormittag genutzt in die Kita zu schlendern und die Aufgabe des Ziehens den Kindern überlassen. Mit der Kamera habe ich das ganze festhalten dürfen. Auf jeden Fall war es zu beginn sehr schön, dass jedes Kind einmal ziehen durfte. Denn die letzten beiden Plätze wurde zwei Mal hintereinander gezogen, weil diese sich eben mehr als ein Los  „ergattert“ haben. Falls sich eine der Teilnehmer nicht melden sollte habe ich auch zur Not noch einen 4.Platz, der nach vorne rutschen kann. Bekanntgebung ist dann heute Abend gegen 21 Uhr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:z 
(: 
:8 
:\ 
>:( 
>.< 
:shocked: 
x.x 
:3 
:D 
:confused: 
O.O 
:cheer: 
;) 
:love: 
:P 
:) 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.