Saris Apfelmuffins

Es wurde einfach wieder mal Zeit Saris Sonntagssüß nachzubacken. Muffins sind immer perfekt – vorallem während der Schulzeit. Lange Unterrichtsstunden (ja, von kurzen Unterrichtsstunden habe ich bis jetzt auch noch nichts gehört) werde ich oft hungrig. Das Essen ist mir in der Caféteria einfach zu teuer. Und auf das Mensaessen habe ich momentan auch recht wenig Appetit.

Nun ja, das Rezept findet ihr bei Sari. Ich war zu Beginn etwas verwirrt wegen der Angabe „2 EL Backpulver“. Üblicherweise liest man das in Teelöffel. Da es ja immer mal vorkommen kann, dass die Finger schneller sind als man denken kann habe ich versucht ein gutes Mittelmaß zu treffen, um nicht zuviel, aber auch nicht zu wenig in den Teig zu machen. Also habe ich zu dem Zeitpunkt einfach 3 TL Backpulver genommen und das hat super geklappt. Und Lecker schmecken sie mir. Mein Freund vermisst die vielen Früchte, die ich sonst immer in die Muffins mache. Es gibt ja Rezepte, da sind Muffins einfach total tocken, aber da in den Apfelmuffins Joghurt drin ist, schmeckt das super lecker und gar nicht trocken!

One thought on “Saris Apfelmuffins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:z 
(: 
:8 
:\ 
>:( 
>.< 
:shocked: 
x.x 
:3 
:D 
:confused: 
O.O 
:cheer: 
;) 
:love: 
:P 
:) 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.