Kleine Apfelküchlein

Bei Sari gab es am letzten Sonntag leckere Apfelkekse, die ich gestern gleich nachbacken musste. Statt Kekse sind es bei mir eher kleine Kuchen geworden, aber eins muss ich lassen: Der Teig ist sowohl roh, als auch gebacken echt lecker! Anscheinend ist es auch deswegen ein Kuchen geworden, weil ich zu wenig Äpfel geraspelt habe, weil ich sie geraspelt habe und nicht genug Saft herausgepresst habe. Ich starte demnächst einen zweiten Versuch, dann werde ich die Äpfel würfeln und noch mehr Äpfel nehmen! Abgesehen davon, dass es bei mir leider keine Cookies geworden sind, gibt es ein Dankeschön für das leckere Rezept!

4 thoughts on “Kleine Apfelküchlein

  1. Meine hatten auch eher eine Kuchenkonsistenz, aber ich hatte mit Absicht Kekse drauß gemacht, weil Kuchen so in der Woche nicht wirklich alle wird, so einen Keks man sich aber schon ab und an mal in den Mund steckt ^^ Es freut mich, dass Dir das Rezept gefallen, aber vor allem geschmeckt hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

:bye:  :good:  :negative:  :scratch:  :wacko:  :yahoo:  B-)  :heart:  :rose:  :-)  :whistle:  :yes:  :cry:  :mail:  :-(  :unsure:  ;-)  :z  (:  :8    :(',0,'icodiv-666b2bdbe2935-221');"> :(' width='23' height='12' title='>:(' />  . ..  :shocked:  x.x  :3  :D  :confused:  O.O  :cheer:  ;)  :love:  :P  :) 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.