Amigurumi

Heißt im deutschen „Häkeltier“ und ist anscheinend Häkelkult in Japan – und bei mir. Kleine Häkeltiere mit übermäßig riesigen Köpfen, klitzekleinen Kullerbäuchen und viel zu kurzen Gliedmaßen um sich am Kopf zu kratzen.

Nachdem ich endlich meinen Bibliotheksausweis bekam habe ich mir gleich ein Häkelheft ausgeliehen. Ein kleines Heft von OZ creativ mit den wirklich einfachsten Anleitung für solche Amigurumi Minis. Im Internet verstand ich die Anleitungen nie, aber in diesem Heft wird alles Schritt für Schritt erklärt und die dazugehörigen Häkelschriften kann ich nun auch endlich „lesen“. Bei mir hat es ein wenig gedauert, eh ich mich diese Arbeit hineinversetzten konnte.

 

 

Die spannenden Ergebnisse meiner Lieblinge

4 thoughts on “Amigurumi

  1. Die sind wirklich toll!
    Und dann jetzt auch noch der Pinguin.. sieht einfach super aus. Aber mein persönlicher Favorit ist und bleibt das Küken :)
    Das kann einfach nichts toppen.

    Und außerdem sind die Bilder wirklich klasse.

  2. Der WAHNSINN!!!
    Ohhh der Pinguin ist ja putzig :D
    Wie kriegst du sowas bloß immer hin..du bist einfach ein Multitalent :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

:bye:  :good:  :negative:  :scratch:  :wacko:  :yahoo:  B-)  :heart:  :rose:  :-)  :whistle:  :yes:  :cry:  :mail:  :-(  :unsure:  ;-)  :z  (:  :8    :(',0,'icodiv-666b1845f1fe6-221');"> :(' width='23' height='12' title='>:(' />  . ..  :shocked:  x.x  :3  :D  :confused:  O.O  :cheer:  ;)  :love:  :P  :) 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.