Osterrezept [Rüblikuchen]

RüblikuchenEs fühlt sich seltsam an, Ostergebäck im Voraus zu backen, obwohl man selbst noch gar nicht in dieser Stimmung ist. Abgesehen davon, sollte ich Ostern vielleicht nicht als Anlass sehen, Möhrenkuchen zu backen. So nutze ich das Backen einfach als eine gute Gelegenheit neues auszuprobieren.

Und das ging diesmal mehr oder weniger gut. Der Kuchen an sich ist sehr lecker, wenn man nicht das Innere des Kuchens betrachtet. Das heißt also, dass der Kuchen außen durch war, aber innen nun mal leider nicht. Da hätte ich ihn wohl noch länger drinnen lassen müssen. Das erklärt auch, warum er in der Mitte eingegangen ist. In meinem Rezept habe ich die Backzeit verändert angegeben. Nun gut, leckerer Kuchen, wenn er im Inneren auch durchgegart wäre. Ein anderes Mal wird er besser. (:

Kochbuch_Finaldokument.indd

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:z 
(: 
:8 
:\ 
>:( 
>.< 
:shocked: 
x.x 
:3 
:D 
:confused: 
O.O 
:cheer: 
;) 
:love: 
:P 
:) 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.