Montagsrezept [9 – Zitronen-Chilli-Schweinefilet]

Schweinechilli-3Vor nicht all zu langer Zeit war ich ein klein wenig experimentierfreudig. Zwar esse ich nicht so gerne scharf, dennoch wollte ich es gerne einfach mal mit Chilli ausprobieren. Ich verzweifel oft am täglichen Essen. Für mich muss es „leider“ immer abwechslungsreich und lecker sein. Ich bin in dem Punkt wohl eine große Mäkeltante. Im Nachhinein empfand ich meine Spontanmarinade als sehr lecker und habe sie inzwischen schon öfter verwendet.

Schweinefilet

Zubereitung – Vorbereitung

Das Schweinefilet
Bevor ihr richtig loslegen, beginnt etwa 2 bis 3 Stunden vor der Mahlzeit mit dem Marinieren des Schweinefilets, damit es den Geschmack der Marinade annimmt. Dazu schneidet ihr die Schalotten in kleine Würfel. Die Chillischoten befreit ihr von den Samen und schneidet die Schote ebenfalls klein. Je nach Belieben, könnt ihr eine oder auch zwei Schoten verwenden. Ich habe eine große Schote verwendet. In einer Schüssel mit etwa 4 bis 5 EL Olivenöl habe ich diese Zutaten mit dem Saft einer halben Zitrone, Salz und Pfeffer vermischt. Das Schweinefilet unter Wasser abwaschen und trocken tupfen. Danach  wird das Filetmit der Marinade eingerieben und in eine Tupperdose gelegt. Bleibt Marinade übrig, gießt diese über das Filet und stellt die Dose für minimal 2 Stunden in den Kühlschrank.

Die Kartoffeln
In der Zeit könnt ihr schon einmal die Kartoffeln ungeschält abkochen. Ich habe dazu festkochende Drillinge verwendet. Diese sind etwas kleiner und brauchen nicht ganz so lange wie die üblichen Speisekartoffeln. Die Kartoffeln müssen gar sein. Danach lasst ihr sie etwas abkühlen. Im Voraus könnt ihr aber schon die frischen Kräuter unter Wasser waschen und fein hacken. Legt diese einfach zur Seite.

Die Pilze
Weiter geht es mit den Pilzen, die eigentlich jeder zubereiten kann, wie er möchte. Ich habe sie normal geputzt und soweit etwas kleiner geschnitten. Dazu schneidet ihr die Zwiebeln in feine Würfel.

Zubereitung – Mahlzeit

Die Kartoffeln
Für die Kartoffel heizt ihr den Ofen auf 180° C vor. Die abgekühlten Kartoffeln schneidet ihr nun in Hälften und legt sie mit der geschnittenen Fläche nach oben. Auf die Flächen träufelt ihr das Olivenöl und verteilt darauf die geschnittenen Kräuter. Die Kartoffeln benötigen etwa 30 Minuten im Backofen. Wenn sie auf der aufgeschnittenen Seite schon goldbraun sind, könnt ihr sie aus dem Ofen nehmen. Erst beim Servieren salze ich die Kartoffeln.

Das Schweinefilet
15  bis 20 Minuten bevor die Kartoffeln fertig sind legt ihr das Fleisch in eine heiße Pfanne und brät es von allen Seiten 1 Minute scharf an.  Danach brät ihr es bei mittlerer Hitze von allen Seiten (etwa 5 Minuten) weiter. Je nach Dicke des Fleisches müssen es mehr sein (am Besten selbst einfach das Fleisch aufschneiden).

Die Pilze
10 Minuten bevor die Kartoffeln fertig sind lasst ihr etwa 1 – 2 EL Butter in einer weiteren Pfanne erhitzen. Dazu gebt ihr die Pilze und lasst sie eine Minute bei mittlerer Hitze anbraten. Dazu rührt ihr die Zwiebeln unter und lasst sie noch ein wenig mit Pfeffer und Salz in der Pfanne schmoren. Lasst die Pilze nicht zu lange in der Pfanne, da sie sonst so wabbelig werden. ;)

Das Filet in Scheiben schneiden. Das Gericht könnt ihr mit ein paar Kräuterzweigen noch garnieren.

Et voilá!

Schweinechilli-4

2 thoughts on “Montagsrezept [9 – Zitronen-Chilli-Schweinefilet]

  1. Gib es zu, du hast den WM-Titelgewinn irgendwo kryptisch im Text versteckt und nicht einfach unter den Tisch fallen lassen?! Ist bestimmt ne Huldigung für Schweinsteiger, den die Argentinier aufs schärfste Korn genommen haben und der ausgepresst wurde wie eine Zitrone ;D

    Essen sieht trotzdem lecker aus ;)

    1. Genau so war es geplant, Henning. Ich habe schon befürchtet, dass es auffällig sein könnte, wenn ich das Rezept denn vor dem Finalspiel veröffentlicht hätte. Aber ja, die WM hat mich kullinarisch sehr inspieriert! ;D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

:bye:  :good:  :negative:  :scratch:  :wacko:  :yahoo:  B-)  :heart:  :rose:  :-)  :whistle:  :yes:  :cry:  :mail:  :-(  :unsure:  ;-)  :z  (:  :8    :(',0,'icodiv-6621defa0f90b-221');"> :(' width='23' height='12' title='>:(' />  . ..  :shocked:  x.x  :3  :D  :confused:  O.O  :cheer:  ;)  :love:  :P  :) 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.