Shoptest: Kawaii-Bastelshop

Fimo-3Sicherlich wird sich der eine oder andere noch an mein Fuchskostüm und die dazugehörigen Ohrstecker erinnern. Statt die Ohrstecker zu kaufen, habe ich selbst welche gemacht. Nämlich mit FIMO. Als ich einen Nachmittag in mein E-Mail-Postfach geschaut habe, sah ich eine E-Mail mit dem Betrefft Fimo.

In der Email schrieb mir Aniela, die bereits ganz viel Erfahrung mit FIMO gemacht hat und einen eigenen Shop besitzt, ob ich nicht Interesse hätte diesen zu testen. In dem Moment dachte ich mir: Klar warum nicht? Sie möchte gern ein Feedback zu ihrem Shop und das soll sie auch bekommen. Ich durfte mir einige Sachen aussuchen, die ich gut gebrauchen konnte. In den vergangenen Wochen habe ich mir schon ein kleines Repertoire an Fimo zugelegt, sodass ich keine Farben mehr benötigte. Jedoch lockte die durchsichtige Modelliermasse für einen weiteren Anhänger. Da es mir schon öfter passiert ist, dass mir die geraden Kettelstifte einfach wieder aus der festen Masse rausgerutscht sind, habe ich mir Schraubösen gewünscht – mit dem Gedanken, dass sie halten. Desweiteren wollte ich gerne eine Silikonform haben. Um die Werke nicht immer nur als Anhänger oder Ohrringe zu tragen, wollte ich stattdessen mal eine Kette haben. Ich habe mich für eine Kugelkette und Ringrohlinge entschieden. Zu guter letzt wollte ich den Seidenmattlack haben, der in meiner Umgebung in keinem Bastelgeschäft verfügbar war.

Preis
Unterm Strich waren es um die 10 Euro Warenwert. Und an dieser Stelle merke ich auch gerne an, dass die Modelliermasse um einiges günstiger ist, als im Bastelgeschäft. Auch die Kleinteile (Ösen, Kugelkette und Ringe) haben einen guten Preis. Die Versandkosten sind festgelegt und lohnen sich meist immer dann, wenn man etwas mehr bestellt. ;)

Produkte
Ich habe am Anfang bei den Modeliermasse vergebens nach der transparenten Masse Ausschau gehalten. Das sollte aber kein Hindernis sein, nicht bei ihr zu bestellen. Unter den Produkten weist sie darauf hin, dass sie sich gerne um eure Wünsche kümmert. Das hat sie bei mir ebenfalls mit der transparenten Modeliermasse gemacht – lieben Dank für die Mühe! Ich würde mir für die Zukunft eventuell wünschen, dass es weitere Kleinschmuckteile, wie kleine Karabinerhaken, Ohrstecker- und Ohrhängerrohlinge gibt. Außerdem gibt es durchaus noch weitere Produkte (z.B. Gießharz) in dem Shop, mit denen ihr nette Schmuckstücke zaubern könnt. Oder ihr kauft bereits schon fertige Produkte, die Aniela handgefertigt hat.

Verarbeitung
Die Produkte, die mich erreicht haben warun unter anderem von der Marke Staedtler (Mattlack und FIMO). Mit denen bin ich soweit zufrieden. Mit der transparenten Masse bin ich noch am probieren. Die Kette und die Ringrohlinge sind Modeschmuck und färben nach einiger Zeit ab, wenn man es trägt. Aber das ist bei dem Preis kein Negativpunkt ( in diverse Schmuckläden ist es noch viel teurer). Die Schraubösen halten besser als ich gedacht habe (wenn ich sie auch richtig reindrehe und nicht einfach stecke). Da stimmt das Preisleistungsverhältnis von vorn bis hinten. Die Silikonförmchen „gießt“ die Shopbetreiberin selbst und bin damit sehr zufrieden.

Absprachen
Wie gesagt, per Mail konnte ich Aniela einen Wunsch äußern, den ich Shop vergebens gesucht habe. Das war für sie kein Problem und fand es an dieser Stelle ganz nett, dass sie sich die Mühe gemacht hat und die Kleinigkeit noch besorgt hat. Es kam, unabhängig von meinen Wünschen, auch eine E-Mail, dass das Paket eine Woche später abgeschickt werden muss. Es privat einige Angelegenheiten gab, die vorerst geklärt werden mussten. Dafür hatte ich natürlich Verständnis und fand es zuvorkommend, dass sie Bescheid gegeben hat.

Fazit
Dafür, dass es mein erster Shoptest war, habe ich mich ganz gut geschlagen. Ich habe möglichst auf die Sachen ein Auge geworfen, auf die man bei einem Kauf im Internet wirft: Preis, Leistung und Auswahl. Zusammengefasst hat bei mir das Preisleistungsverhältnis voll gestimmt. Die Produktpalette könnte sich in Zukunft vielleicht mit ein paar Kleinigkeiten noch erweitern (wenn es nach mir geht). Aber die Absprache mit den Kunden bei Bedarf, sollte bestehen bleiben. Das macht den Shop sympathischer und seriöser zugleich. Der Shop wird durch einen Blog „ergänzt“. Dort finden sich Anleitungen zu den Produkten. Im Großen und ganzen war ich mit der Erfahrung des Kawaii-Bastelshops sehr zufrieden und bedanke mich dafür, dass ich die Ehre bekommen habe, den Shop testen zu dürfen!

>>HIER<< findet ihre Anielas Bastelshop und
>>HIER<< ihren Blog dazu!

Meine Ergebnisse mit den Produkten aus dem Kawaii-Bastelshop

Fimo

2 thoughts on “Shoptest: Kawaii-Bastelshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:z 
(: 
:8 
:\ 
>:( 
>.< 
:shocked: 
x.x 
:3 
:D 
:confused: 
O.O 
:cheer: 
;) 
:love: 
:P 
:) 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.