Projekt Häkeldecke

Es ist wieder Häkelzeit. Auf meiner To-Do-List steht nun eine Häkeldecke. Ich habe schon öfter mal darüber nachgedacht eine Decke zu häkeln, aber immer wieder den Gedanken aufgegeben, weil ich denke, dass ich die Geduld dafür nicht aufbringen kann.

Nun habe ich mich doch dazu überwunden und bin auf dem Schulweg fleißig am häkeln. Auch zu Hause nebenbei entstehen ein paar Quadrate. Ich denke mal, dass ich jetzt in den  Ferienwochen die Decke zur Hälfte fertig kriegen müsste. Anfangs war es ja geplant sie an einem Stück zu häkeln. Das habe ich wieder über den Haufen geworfen, weil ich der Meinung bin, dass das nicht lange mit dem Ehrgeiz hält.

Rechts in der Sidebar findet ihr unter dem Bild einen Fortschrittsbalken. Der wird euch, solange ich mit der Decke noch nicht fertig bin, zeigen, wie weit ich damit bereits bin. Natürlich aktualisiere ich das immer wieder! Die 20 steht für die 20 Quadrate, die ich Häkeln muss, damit sie die Größe einer Decke ergeben. Natürlich kommt das zusammennähen noch dazu, aber ich denke, dass das etwas schneller geht, als 20 Quadrate. Bevor es aber an das Annähen geht muss ich die Quadrate spannen!? Zumindest sollen sie sich nicht zusammenziehen. Die Farbe steht mit Beige und Bordeauxrot fest. Wir warten einfach mal ab und trinken eine Tasse Tee. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:z 
(: 
:8 
:\ 
>:( 
>.< 
:shocked: 
x.x 
:3 
:D 
:confused: 
O.O 
:cheer: 
;) 
:love: 
:P 
:) 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.