Montagsrezept [20 – Zitronen-Himbeer-Cupcakes]

Zitronen-Himbeer-BeitragFrisches aus dem Ofen gibt es heute. In der letzten Zeit sind Süßigkeiten sehr lecker – vor allem für die Fettzellen. Ich hatte jedoch zwischendurch die Zeit Neues auszuprobieren. So auch neue Cupcakes. Ich hänge ja sehr an meinem Standardrezept, da es immer gut funktionierte.

Zitron-HimbeerAber man kann ja nicht ewig daran festhalten. Daher habe ich mich einfach mal durchprobiert. Rezepte gesucht umgewandelt und einfach gebacken. Dass es bei diesen Zitronencupcakes geklappt hat, hätte ich zu Beginn nicht zu träumen gewagt. Zum einen weiß ich manchmal auch nicht, ob es an meinem Talent liegt oder am Ofen. Ich vermute öfter zweiteres. Dennoch hat es super gut funktioniert. Dafür musste ich aber das Frosting zwei Mal durchprobieren und zwischendrin auch mal das Haus verlassen, um neuen Puderzucker zu besorgen. Auf jeden Fall kann sich das Ergebnis sehen lassen. Wobei meines Erachtens die Muffins auch ein paar Minütchen früher aus dem Ofen hätten kommen können. Naja, dann sind sie von Außen eben etwas gebräunter.

Das Rezept natürlich zum Ausdrucken!

Zitronen-Himbeer-Cupcakes

Je nachdem, wie viele Nerven nach dem Backen noch vorhanden sind kann man auch Kuvertüre in einem Wasserbad schmelzen lassen und Schokofäden auf einem Backpapier ziehen. Ab ins Gefrierfach damit und danach die Cupcakes damit verziehen!

Also los!

2 thoughts on “Montagsrezept [20 – Zitronen-Himbeer-Cupcakes]

  1. Liebe Vanni,

    das sieht ja köstlich aus. Und so schön fotogen deine Cupcakes ;D Da kriegt man gleich Lust auf naschen.
    Die Idee mit dem „Rezept zum Aufdrucken“ find ich übrigens sehr genial, da müsste ich auch mal drauf hinarbeiten. Vielen Dank für diese tolle Inspiration.

    Allerliebst aus dem Herzen Hamburgs,
    Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:z 
(: 
:8 
:\ 
>:( 
>.< 
:shocked: 
x.x 
:3 
:D 
:confused: 
O.O 
:cheer: 
;) 
:love: 
:P 
:) 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.