Montagsrezept im Doppelpack

FebruarHuiii, es scheint so, als ob der Frühling endlich da ist. Dennoch will es nicht immer ganz so warm sein, wie wir es uns wünschen. Drum gibt es nichts Schöneres, als bei schönem Wetter auf dem Balkon zu sitzen. Umso schöner ist das Feeling mit einem Süßgebäck und einer heißen Tasse Ingwer-Orangen-Tee. In der Woche blieb mir für die Entspannung wenig Zeit, deshalb hatte ich am Wochenende so einiges aufzuholen.

Ich habe gelernt, wie effektiv Einfachzucker sein kann – besonders in der Klausurphase. Außerdem habe ich ein nettes Feedback zu der Regenbogentorte von „meinen neuen Versuchskaninchen“ bekommen. Persönlich kenne ich sie nicht, aber ich bekomme immer wieder neue Sprachnachrichten von den Seiten meines Freundes. Darunter erreichen mich auch einige Wünsche.

Ich habe mich letzte Woche für etwas Flottes entschieden. Dafür braucht man nicht viel und für den spontanen Besuch reicht es alle Male – Blätterteigtaschen.
BlätterteigtaschenZubereitung: Der Blätterteig wird geviertelt – also in vier Abschnitte geschnitten. Die Hälfte der einzelnen Teile werden mit der jeweiligen Marmelade eingestrichen. Bevor die Früchte auf der Marmelade verteilt werden, diese in einem Sieb gut abtropfen lassen. Jetzt verteilt ihr nun die Früchte. Mit Eigelb werden nun die Ränder bestrichen. Zuklappen und mit einer Gabel die Ränder zufrücken. Auf ein Blech legen und die obere Seite mit Eigelb bestreichen und etwas Zucker bestreuen. Bei 180° im vorgeheiztem Ofen etwa 20 – 25 Minuten goldbraum backen.

Blätterteigtasch

Das warme Getränk ist ebenso flott gemacht und auch noch gesund. Ingwer-Orangentee. Den könnte man auch noch mit anderen Zitrusfrüchten machen – je nachdem was einem lieb ist.

Orangeningwertee

Zubereitung: Den Rand mit Wasser befeuchten und „in Zucker stellen“. Ein Stück Ingwer schälen und einen Esslöffel Honig in ein Glas geben. Wasser kochen und in das Glas geben und ziehen lassen. In der Zeit die Orangen halbieren und auspressen. Das Wasser etwas abkühlen lassen und den frisch gepressten Orangensaft hinzugeben. Den Ingwer nicht zu lange ziehen lassen, da das Getränk zu bitter wird. Eine Orangenscheibe zum Dekorieren an den Rand stecken – et voilá – fertig.

OrangeningwerteeDas schöne an den beiden Rezepten ist, dass man sie zur Not immer mal schnell machen kann, wenn unerwartender Besuch kommt. Ingwer im Hause zu haben ist nie verkehrt und beugt Erkältungen vor. Blätterteigtaschen kann man süß und herzhaft füllen und gehen genauso schnell.. Wenn mir die Zeit, wie jetzt in der Klausurphase, zu knapp wird und ich aber auf Schmackhaftes nicht verzichten will greife ich gerne auch zu diesen Zutaten.

One thought on “Montagsrezept im Doppelpack

  1. Das sieht beides unglaublich lecker aus :) Den Tee würd ich am liebsten jetzt gleich trinken, aber natürlich hat man genau dann nicht die passenden Zutaten da :)

    Alles Liebe Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:z 
(: 
:8 
:\ 
>:( 
>.< 
:shocked: 
x.x 
:3 
:D 
:confused: 
O.O 
:cheer: 
;) 
:love: 
:P 
:) 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.