Vanni die Flohmarkttante

Oh je, ich mutiere zur Flohmarkttante. Hier in Bonn gibt es jeden Sonntag irgendwo einen Flohmarkt. Netter Zeitvertreib, wenn man an einem Sonntag nichts zu tun hat. So ging es letzten Sonntag zum Flohmarkt nach Sankt Augustin. Die Ausbeute war riesig und ich bin letztendlich richtig glücklich darüber.

Vor ein paar Wochen habe ich in Berlin am Maybachufer noch wunderschönen Stoff gekauft und bin riesig stolz darauf. Wenn ich manchmal denke, wie viel Geld manche haben wollen für so ein Meter, dann fällt mir die Kinnlade runter. Für meine Verhältnisse reicht das vollkommen aus. Ich kann mich bei der Qualität auch nicht beschweren – ganz im Gegenteil. Ich bin eher überrascht, dass ich den Stoff so leicht vernähen kann.

Das war meine Beute vom Maybachufer in Berlin. In Sankt Augustin habe ich auch vieles für den schmalen Taler ergattern können. Es gab auch ein paar Stände, die Lebensmittel verkauft haben, die es wegen optischen Gründen nicht ins Kühlregal der Supermärkte schaffen. Ob ich nun für ein Kilo Wiener drei Euro ausgebe oder mitunter sogar das Doppelte macht einen riesen Unterschied. Auf diesen Weg habe ich Milky Way und diverse Süßigkeiten ganz günstig bekommen.

Was das Nähzeug angeht bin ich auch zufrieden. Wegen Missverständnissen habe ich sogar einen Meter Stoff geschenkt bekommen! Reißverschlüsse sind auf solchen Märkten in der Regel immer günstiger als im Geschäft. Und diese Rollen Band zum vernähen oder etc. habe ich für vier Euro bekommen. Die Große mit 10m Band kam drei Euro und das einfach weiße Band ein Euro für 50m! Sowas muss ich einfach ausnutzen. Sowas wird es NIEMALS billiger geben.

Ich kann es kaum abwarten in vier Wochen wieder in den Kisten voller Krims Krams zu schnuppern.

 

 

One thought on “Vanni die Flohmarkttante

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:z 
(: 
:8 
:\ 
>:( 
>.< 
:shocked: 
x.x 
:3 
:D 
:confused: 
O.O 
:cheer: 
;) 
:love: 
:P 
:) 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.